Von L´Hospitalet de l´Infant nach Benicarló

Ein Wohnmobil auf einem Parkplatz und vor dem Wohnmobil das Meer
In der Nebensaison stören wir auf einem solchen Parkplatz höchstens die Vögel.
Ein Wohnmobil auf einem Parkplatz und vor dem Wohnmobil das Meer
In der Nebensaison stören wir auf einem solchen Parkplatz höchstens die Vögel.

Von gestern auf heute haben wir frei und direkt am Meer gestanden. Ich bin nachts zweimal wach gewesen und hörte jedesmal das Meer rauschen. Ich liebe dieses Geräusch.

Sonnenaufgang in L´Hospitalet de l´Infant

Heute morgen sind wir sehr früh wach gewesen und wurden mit einem wunderschönen Sonnenaufgang über dem Mittelmeer belohnt. Vom Frühstückstisch hatten wir das folgende Bild:

Blick aus einem Wohnmobilfenster auf das Meer, Palmen und die aufgehende Sonne
Mit so einem Anblick kann der Tag nur gut werden!

Danach haben wir uns mal nicht gleich an die Arbeit gesetzt, sondern sind zu einem kleinen Spaziergang aufgebrochen. Eine Runde am Strand und die Gegend ein wenig erkunden. Dabei stellten wir fest, dass der Parkplatz auf dem wir übernachtet hatten wirklich perfekt fürs Freistehen geeignet ist. Jedenfalls in der Nebensaison. In der Hauptsaison stört ein Wohnmobil, welches drei Parkplätze belegt, wohl eher die Badegäste.

Bei unserer kleinen Tour entdeckten wir einen weiteren Parkplatz vor der Marina, ein gerade trockenes Flussbett und eine Herde grüner Papageien oder Wellensittiche. Man sagt doch Herde bei Vögeln oder? 😉 Leider waren die genau so schnell in einem der Bäume verschwunden, wie sie aufgetaucht waren. Und grüne Vögel in grünen Bäumen suchen ist aussichtslos.

Ein Wohnmobil auf einem Parkplatz im Hintergrund Villen und die Berge
Wir haben heute auf einem Parkplatz direkt am Meer übernachtet.

Fahrt nach Benicarló

Danach haben wir uns auf den Weg zur nächsten Station unserer Reise gemacht, da wir eine Portion WLAN brauchten. Dank der Promobil App ging es in Richtung Benicarló. Ein Stellplatz mit Wifi. Die Fahrt dahin verlief unspektakulär. Wenn man von der beeindruckenden Landschaft einmal absieht.

Eine grüne Landschaft im Hintergrund Berge
Wenn du die Mittelmeerküste Spaniens Richtung Süden fährst, hast du rechts die Berge und links oft direkte Sicht auf das Meer.

Der Platz „Camping La Volta“ ist riesig, an die 150 Plätze gibt es hier. Entsprechend langsam ist allerdings auch das Wifi. In der App stand leider nicht, wie groß der Platz ist. Dafür kostet er nur 7 Euro die Nacht inklusive Entsorgung und Duschen.

Ein Pool und im Hintergrund ein Spielplatz
Sogar einen eigenen Spielplatz und einen Pool hat dieser Platz.
Blick einen Weg hinunter, links Wohnmobile, rechts ein Gebäude
Der Platz Camping Stop and Go La Volta ist riesengroß.
Ein baumgesäumter Weg und Wohnmobile zwischen den Bäumen
Wir stehen ganz vorne mit unserem Simon und schattig. Die großen Mobile stehen auf einem neuen riesigen Platz in der spanischen Sonne.

Morgen fahren wir weiter, ob auf einen Stellplatz oder ob wir freistehen, entscheiden wir spontan. Wir haben unsere 3G Karte mit 25GB Datenvolumen in Betrieb genommen und sind nicht mehr so sehr auf WLAN angewiesen.

Katzenkontakt hatten wir auch schon. Ein Kater saß unterm Nachbarmobil und schnatterte vor sich hin. Als Steffi kurz draußen war und sich zu ihm bückte, saß er keine Sekunde später schon auf Ihrem Arm und schnurrte wie verrückt. Wenige Sekunden später wollte er dann auch das Wohnmobil erkunden. Das haben wir aber erstmal unterbunden, wir lassen ja nicht jede Minutenbekanntschaft direkt ins Mobil….

Dir hat der Beitrag gefallen? Hilf Freunden und teile ihn doch bitte!
Über Sebastian 37 Artikel
Ich bin Sebastian. Ich bin Geschäftsführer und Gesellschafter einer Online-Marketing-Agentur aus Deutschland. Seit 2015 reise ich mit meiner Frau um die Welt und verdiene mein Geld von unterwegs. Hier schreibe ich darüber, wie ich mein Unternehmen mit Mitarbeitern so strukturiere, dass ich es aus jedem Land der Welt führen kann. Reiseberichte von mir findest du hier ebenfalls.

1 Trackback / Pingback

  1. Benicarló: arbeiten, löten, waschen und netter Besuch

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*